Aerial-Yoga

Yoga in Schwerelosigkeit

Was ist Aerial Yoga?

Beim Aerial Yoga spielt ein unter der Decke aufgehängtes, sechs Quadratmeter großes Tuch die zentrale Rolle. Du kannst dich darin einwickeln und ausstrecken sowie einzelne Körperteile damit stützen, dehnen oder belasten. Du schwebst und schwingst im und am Tuch und erlebst dich völlig neu im Raum.

Vorteile und Wirkung von Aerial Yoga?
 

Aerial Yoga ist ein Ganzkörpertraining, das Kraft, Balance und Beweglichkeit steigert – sämtliche Muskelgruppen werden aktiviert und gedehnt. Durch die Unterstützung des Tuches kannst du viele Asanas leichter und gleichzeitig intensiver ausführen, was dein Training noch effektiver macht. Insbesondere die Rumpfmuskulatur muss die komplette Zeit mitarbeiten. Der schöne Nebeneffekt bei regelmäßiger Praxis: eine gestärkte Körpermitte.

Im hängenden Zustand können sich zudem Verspannungen im Nacken, Schulterbereich oder Rücken lösen. Gelenke und Wirbelsäule werden entlastet. Aerial Yoga ist auch Faszientraining. Dank der Kompression durch das Tuch bearbeitest du deine Faszien immer mit. Dein Körper wird stärker durchblutet und die Organe besser mit Nährstoffen versorgt. Ein weiterer Wohlfühlfaktor: Du gibst dein Körpergewicht an das Tuch ab, darfst loslassen und schwebst durch die Luft. Aerial Yoga lässt dich deinen Körper auf diese Weise ganz neu erfahren.

Für wen eignet sich Aerial Yoga?

Aerial Yoga ist für jeden, der neugierig auf eine ganz neue Yogaerfahrung ist. Sowohl fortgeschrittene Yogis als auch Neueinsteiger können beim „fliegenden“ Workout auf ihre Kosten kommen. Der Schwebezustand lässt dich leicht fühlen und fördert so nicht nur deine Kraft und Fettverbrennung, sondern auch dein Selbstbewusstsein. Eine gewisse Grundspannung und Koordination sind für die Praxis von Vorteil. Mit Problemen an der Wirbelsäule, hohem Blutdruckoder erhöhtem Augeninnendruck solltest du vorsichtig sein und auf Asanas über Kopf verzichten.

Wie ist eine Aerial Yogaeinheit aufgebaut?
 
  1. Ankommen im Tuch mit einer Entspannungsübung
  2. Praxis von Basisübungen mit dem Tuch
  3. Erlernen neuer Asanas im Tuch oder kombiniert am Boden und im Tuch
  4. Tiefenentspannung im Tuch

Was brauchst du für eine Aerial Yogastunde?

Wenn du Aerial Yoga bei Yoga Mitte Gifhorn praktizierst, sind die Tücher vorhanden. Für Übungen am Boden kannst du deine eigene Yogamatte mitbringen. Ansonsten brauchst du bequeme Kleidung, in der du dich auch in Überkopf-Posen wohl fühlst – zum Beispiel eine Leggings und ein eng anliegendes Shirt. Denke daran, Schmuck und Armbanduhr vor dem Kurs abzulegen. Du könntest daran hängen bleiben oder das Tuch beschädigen.

Was kostet eine Aerial Yogaeinheit?

Die Gebühr für eine Einheit von 90 Minuten beträgt 65 Euro pro Person. Der Unterricht findet mit maximal drei Teilnehmern statt und ist auch als Geschenkgutschein erhältlich!

Wann findet der Unterricht statt?

Sobald drei Personen Interesse bekunden, vereinbaren wir einen gemeinsamen Termin. Voraussichtliche Termine können an einem Mittwoch  19:30 Uhr oder am Samstag um 10 Uhr sein.